Wasserenthärtungsanlage SYR LEX Plus 10 SL Connect mit Leckageschutz

2.179,00 €*

Inhalt: 1 Stück

Sofort verfügbar, Lieferzeit: 1-3 Tage

Stück
Produktnummer: 1736
Hersteller: SYR
EAN: 4017905272551
Weiches Wasser im ganzen Haus mit der Wasserenthärtungsanlage LEX Plus 10 SL Connect von SYR - Farbiges Touchdisplay zur extrem einfachen Bedienung. Die Modellvariante SL enthält einen zusätzlichen, leistungsfähigen Leckageschutz, der Ihr zu Hause schützt. Sie ist eine der ersten smarten Weichwasseranlagen am Markt. Perfekt geeignet für alle Besitzer eines DRUFI Wasserfiltersystems, durch einfachste Montage an den schon vorhanden SYR Flansch. Einfach über LAN oder WLAN, per gratis SYR App, kontrollier- und steuerbar. Die Entkalkungsanlage ist DVGW zertifiziert & Made in Germany!
Produktinformationen "Wasserenthärtungsanlage SYR LEX Plus 10 SL Connect mit Leckageschutz"

Die intelligente Automatik der SYR LEX Plus 10 SL Connect sorgt dafür, dass durch die Sparbesalzung kein Salz verschwendet wird und die Regeneration erst dann stattfindet, wenn sie notwendig ist. Dabei wird das gesamte System jedes Mal automatisch desinfiziert.

Das Highlight in der Modellvariante SL ist der voll integrierte Leckageschutz, der Sie vor den Folgen eines teuren Wasserschadens schützen kann. Der Leckageschutz und die SYR Weichwasseranlage interagieren miteinander. Benötigt Ihre LEX Plus 10 SL Connect Wasser zur Regeneration, wird dies dem Leckageschutz gemeldet, der dann die entsprechende Menge Wasser freigibt. Bei nicht integrierten Lösungen, würde dies unter Umständen einen Leckagealarm auslösen. Nicht so bei der SYR Anlage, sie müssen bei der Regeneration also nichts tun!

Für eine komfortablere Wartung oder längere Abwesenheitszeiten (z.B. Urlaub) kann die Enthärtungsanlage,bei Bedarf, ohne Unterbrechung überbrückt werden. Die Anlage ist optimal geeignet für Einfamilienhäuser bis 6 Personen.

Mit der Anlage besteht bei einem Einfamilienhaushalt ein Einsparpotential von einigen hundert Euro pro Jahr. Sie sparen Reinigungsmittel, Waschmittel, Duschgel, Haarshampoo, Entkalker für Haushaltsgeräte und zusätzliche Wartungskosten für Elektrogeräte und Installationen in Ihrem Haushalt. Kalk setzt sich in Rohren oder Haushaltsgeräten, als hartnäckiger Kalkstein ab. Dies kann mit der Zeit zu Verengungen der Wasserleitungen, zu durchgebrannten Heizschlangen von Wasch- und Geschirrspülmaschinen, defekten Durchlauferhitzern oder leckgeschlagenen Boilern führen. Zusätzlich entfällt stundenlanges Putzen von verkalkten Duschwänden, Duschkabinen, Badewannen, Toiletten und Spülen.

Herausragend ist das Bedienkonzept der Anlage mit farbigem, sich selbsterklärendem Touchdisplay. Das Highlight ist aber die digitale Kontrollmöglichkeit der Anlage mit der SYR Connect APP (gratis erhältlich im APP Store und bei Google Play), die immer wieder Updates erhält. So wissen Sie immer was mit Ihrer Anlage los ist und können auch Ihre Wasserverbräuche über die Anlage kontrollieren.

Ihr Wasser fühlt sich spürbar weicher an. Kaffee, Tee und Speisen schmecken durch das Enthärten des Wassers einfach besser!

Die Vorteile der SYR LEX Plus 10 SL Connect:

  • DVGW-zertifiziert *
  • Leckageschutz voll integriert
  • Zulassung für Vermietung und gewerbliche Nutzung
  • sehr geringer umweltfreundlicher Salzverbrauch pro Regeneration
  • Installation mit verwindungsfreien flexiblen Panzerschläuchen im Stecksystem
  • verbrauchsabhängige, wassersparende Regeneration
  • grosse Enthärtersäule
  • automatische Desinfektion
  • geringer Platzbedarf durch kompakte Bauweise
  • einfachste Bedienung durch farbiges Touchdsiplay
  • Kontrolle und Bedienung per SYR Connect APP
  • beleuchteter Salzbehälter für eine einfache, schnelle Sichtkontrolle
  • hohe Durchlaufleistung
  • kostenmimimierende, robuste Einsäulenanlage
  • Made in Germany
  • bundesweiter Werkskundendienst oder Wartung durch geschulten Fachbetrieb
  • schützt vor Kalkinfarkt von Leitungen und Geräten
  • spart Energie
  • automatische Steuerung

 

Bauteile und Ausführung

Die Funktionsteile der Anlage sind aus höchstwertigstem Kunststoff hergestellt. Die Gehäuseteile  bestehen aus schlagfestem Thermoplast, die Gummiteile aus alterungsbeständigen, strapazierfähigen Elastomeren. Bei allen weiteren Funktionsteilen wird eine bleiarme, entzinkungsbeständige Messing-Legierung und nichtrostender Stahl verwendet. Die verwendeten Materialien entsprechen den anerkannten Regeln der Technik. Die vom Wasser berührten Kunststoffteile und Elastomere entsprechen der KTW-Leitlinie des Umweltbundesamtes.

Einbau

Ein Umgehungs- und Verschneideventil ist im Lieferumfang bereits enthalten.

Wenn Sie schon einen Trinkwasserfilter aus dem System DRUFI am Hausanschluss besitzen, ist der Anschluss extrem einfach. Es müssen dann keine Installationsarbeiten am wasserführenden System vorgenommen werden! Die Entkalkungsanlage wird dann einfach im Sandwich eingeschraubt ( siehe Bild 2) - FERTIG! Es entsteht aus zwei Armaturen eine kompakte Filter- und Enthärtungseinheit.

Und so einfach geht das

Den DRUFI lösen, die Anschlussarmatur mit integrierter Verschneideeinrichtung anflanschen, DRUFI wieder montieren und die beiden Schläuche der LEX Plus 10 SL Connect anschließen, ein zusätzlicher Flansch wird nicht benötigt.

Einbauort

Die Enthärtungsanlage wird zentral hinter der Wasserzähleranlage installiert. Um Funktionsstörungen zu vermeiden, wird die Enthärtungsanlage wirkungsvoll durch das Vorschalten eines Trinkwasserfilters (System Drufi) geschützt. Ab einem Druck von 5 bar ist ein Druckminderer vorzuschalten. Das zu enthärtende Wasser muss klar, frei von festen Verunreinigungen sowie eisen- und manganfrei sein (Werte im Rahmen der TWVO).

Installation, Wartung & Inbetriebnahme

Da die Enthärtungsanlage automatisch arbeitet, muss nur regelmäßig Salz nachgefüllt werden. Nach DIN EN 806, Teil 5 ist eine Wartung mind. jährlich, Wartung bei Gemeinschaftsanlagen halbjährlich durchzuführen. Ein Wartungsvertrag durch das Fachhandwerk stellt dauerhaft die sichere Betriebsfunktion her. Mehr dazu erläutern wir Ihnen gerne in einem Beratungsgespräch.

Einige Tips von unserer Seite: Reinigen Sie bitte in regelmässigen Abständen den Salzbehälter von Verkrustungen und benutzen Sie nur hochwertiges Salz. Laut der Trinkwasserverordnung muss Regeneriersalz in Deutschland, den Reinheitsanforderungen der: DIN EN 973 Tabelle 1/Typ A/Tabelle 3 entsprechen. Dies sind die häufigsten Fehlerursachen bei Enthärtungsanlagen und leicht zu vermeiden. Damit verhindern Sie unnötige, nicht unerhebliche Kosten, die durch einen Installateur oder den Werkskundendienst entstehen können!

Wartung und Inbetriebnahme durch Werkskundendienst

Sie können bei Bedarf, die empfohlene Wartung, durch den Werkskundendienst von SYR durchführen lassen. Im Downloadbereich finden Sie ein Anforderungsformular mit dem Sie direkt  Kontakt zu SYR aufnehmen können. Wir erhalten keine Provision für die Vermittlung. Sie haben daher ausschliesslich direkten Kontakt zum Hersteller. Dieser Service ist in der Branche nicht selbstverständlich und wir sind froh Ihnen diese Dienstleistung anbieten zu können!

Gewährleistung und Garantie

Bei Beachtung der DIN EN 806, Teil 5 und dem Einbau durch einen Sanitärfachbetrieb beträgt die Garantie und Gewährleistung auf die Anlage 24 Monate. Wenn Sie einen Wartungsvertrag abschliessen, kann sich die Gewährleistung auf bis zu 5 Jahre verlängern ( da der Hersteller Mitglied im zvshk ist und dort als Handwerkermarke geführt wird). Mehr dazu finden Sie auf Seite 21 des Handbuches im Downloadbereich (siehe unten).

Lieferumfang

1x Kabinett mit Salzbehälter, 1x Verschneideventil mit Flanschanschluss incl. Verschlussklappe, 4x Schrauben M6 x 70, 4x Sicherungsklemmen für Anschlussschläuche, 2x Anschlussschläuche (Länge je 700mm), 1x Spülwasserschlauch 2m (12x16mm), 3x Schlauchklemme, 1x Spannklemme, 1x Netzstecker, 1x Ablauftrichter, 1x Härtemessbesteck

Hinweis: Der Artikel wir zum Vermeiden von Transportschäden per Spedition geliefert.

*Der DVGW – Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches – steht für die technische Selbstverwaltung im Gas- und Wasserfach. Sein technisches Regelwerk ist die Grundlage für Sicherheit und Zuverlässigkeit in der deutschen Gas- und Wasserversorgung. Eine DVGW-Zertifizierung ist der verlässliche Nachweis für die Einhaltung der anerkannten Regeln der Technik. Die Enthärtungsanlage SYR LEX Plus 10 SL Connect ist DVGW zertifiziert worden. Dieses Zertifikat haben nicht viele Geräte, und der SYR LEX Plus 10 SL Connect hat damit sogar die Zulassung für Vermietung oder gewerbsmässigen Gebrauch.

Technische Details - Wasserenthärtungsanlage SYR LEX Plus 10 SL Connect mit Leckageschutz

Betriebsdruck:         min. 2 bar - max. 8 bar
Nenndruck:              max. 10 bar
Betriebstemperatur: max. 30°C
Einbaulage:              senkrecht
Medium:                  geeignet für Trinkwasser
Durchflussleistung:  2,1 m³/h
Vorrat Salzbehälter: 25 kg
Harzmenge:             7,5 Liter
Nennkapazität:        22 m³ x °dH
Salzverbrauch pro Regeneration: ca. 0,95kg
Elektroanschluss:     230 V / 50 Hz / 6 W
Geräteanschluss:     12V/50Hz

Netzwerkanschlüsse: LAN/WLAN voll integriert

Packmass ca.: H 75cm x B 40 cm x T 62cm

Zubehör Artikel

Universalflansch DN 20 von SYR
Universalflansch DN 20 von SYR Wenn Sie die für die Anlage moch keinen passenden Flansch besitzen, benötigenm Sie dieses Bauteil zum Anschluss für Ihre SYR LEX PLus 10 Connect Weichwasseranlage. Dieser Flansch ist passend für DRUFI+, IT 3000, IT 4000, LEX Connect Einzelenthärtungsanlagen 10 bis 30, Safe-T und Safe-T Connect sowie weitere SYR Artikel. Das Gehäuse ist aus Pressmessing und besitzt beidseitige Schraubverbindungen. Die Einbaulage kann beliebig gestaltet werden. Am Besten Sie bestellen den Flansch gleich mit, wenn Sie sich für eine Enthärtungsanlage aus dem Hause SYR entscheiden.

64,90 €*
Universalflansch DN 25 von SYR
Universalflansch DN 25 von SYR Wenn Sie die für die Anlage moch keinen passenden Flansch besitzen, benötigenm Sie dieses Bauteil zum Anschluss für Ihre SYR LEX PLus 10 Connect Weichwasseranlage. Dieser Flansch ist passend für DRUFI+, IT 3000, IT 4000, LEX Connect Einzelenthärtungsanlagen 10 bis 30, Safe-T und Safe-T Connect sowie weitere SYR Artikel. Das Gehäuse ist aus Pressmessing und besitzt beidseitige Schraubverbindungen. Die Einbaulage kann beliebig gestaltet werden. Am Besten Sie bestellen den Flansch gleich mit, wenn Sie sich für eine Enthärtungsanlage aus dem Hause SYR entscheiden.

79,90 €*
Universalflansch DN 32 von SYR
Universalflansch DN 32 von SYR Wenn Sie die für die Anlage moch keinen passenden Flansch besitzen, benötigenm Sie dieses Bauteil zum Anschluss für Ihre SYR LEX PLus 10 Connect Weichwasseranlage. Dieser Flansch ist passend für DRUFI+, IT 3000, IT 4000, LEX Connect Einzelenthärtungsanlagen 10 bis 30, Safe-T und Safe-T Connect sowie weitere SYR Artikel. Das Gehäuse ist aus Pressmessing und besitzt beidseitige Schraubverbindungen. Die Einbaulage kann beliebig gestaltet werden. Am Besten Sie bestellen den Flansch gleich mit, wenn Sie sich für eine Enthärtungsanlage aus dem Hause SYR entscheiden.

83,90 €*
SYR Deckel Universalflansch DN 20 - DN 32
Deckel Universalflansch DN 20 - DN 32  Zum Abdichten, wenn keine Armatur oder Enthärtungsanlage am Universalflansch angeschlossen ist. Aus dem Hause SYR.

27,90 €*
Wasserfilter SYR DRUFI + DFR mit Druckminderer
Der SYR Drufi+ DFR ist eine speziell für die Hauseingangsinstallation nach DIN 1988 entwickelte Armaturenkombination aus einem halbautomatischen Rückspülfilter nach DIN EN 13443-1 und einem Druckminderer nach DIN EN 1567. Der Drufi+ DFR verbindet modernste Technik und hochwertigste Verarbeitung. Verbunden mit einem Abflussrohr DN 50 leitet der integrierte Trichter das Rückspülwasser ins Abwassersystem. Da der Drufi+ DFR mit einem Anzeigering zur Wartungserinnerung nach DIN 1988 ausgerüstet ist, haben sie die nächste Rückspülung immer im Blick. Bei der Armaturen-Kombination Drufi+ DFR wird die korrekte Einbaureihenfolge nach DIN 1988 eingehalten. Zur Montage in die Rohrleitung dient das Drufi-Flanschprogramm. Die Flansche lassen sich in senkrechte und waagerechte Leitungen montieren. Der eingebaute Druckminderer ermöglicht eine individuelle Druckeinstellung und komplettiert die hervorragenden Eigenschaften auf engstem Raum. Der Drufi+ DFR besteht aus einem mechanisch wirkenden, halbautomatischen Rückspülfilter. Zusätzlich ist er mit Flanschdichtung, Innensechskantschrauben zur Flanschmontage und Montageschlüssel für die Innensechskantschrauben ausgerüstet. Der Druckminderer-Einsatz ist werkseitig auf 4 bar Ausgangsdruck eingestellt, wobei der außenliegende Einstellgriff eine individuelle Druckeinstellung zwischen 1,5 und 6 bar erlaubt. Zusätzlich gehört ein Ausgangsdruck-Manometer zur Ausstattung des Drufi+ DFR. Die Filtertasse ist aus hochwertigem Kunststoff hergestellt. Das Gehäuse und die innen liegenden Kunststoffteile bestehen aus schlagfestem Thermoplast, die Gummiteile aus alterungsbeständigen Elastomeren. Bei allen weiteren Funktionsteilen wird eine bleiarme, entzinkungsbeständige Rotguss-Legierung oder rostfreier Stahl verwendet. Die verwendeten Ringdichtungen bestehen aus asbestfreien Faserstoffen. Alle Materialien entsprechen den anerkannten Regeln der Technik. Die vom Wasser berührten Kunststoffteile und Elastomere entsprechen der KTW-Leitlinie des Umweltbundesamtes. Die Vorteile auf einen Blick verhindert Lochfraß und Korrosion hohe Durchflussleistung Rückspülsystem mit starker Wirksamkeit gelb gekennzeichnete Bedienelemente praktischer Schiebering zur Wartungserinnerung UV-Schutz gegen Verkeimung Erinnerungsfunktion für Rückspülung durch Wartungsanzeige Zubehör: Rückspülautomatik RSA, ohne Werkzeug nachrüstbar DVGW-geprüfte Sicherheit Unsere Empfehlung Bestellen sie den SYR Anschlussflansch DN 20 bis 32 unbedingt mit, wenn er bei Ihnen noch nicht vorhanden ist.

199,00 €*
Wartungsset für SYR LEX Plus 10 Connect Enthärtungsanlagen
Die Teile dieses Wartungssets, daß  für alle Weichwasseranlagen der SYR LEX Plus 10 Serie passend ist, sollten alle 24 Monate bei einer Wartung getauscht werden. Es enthält folgende, originale,  Bauteile: • Dichtungs-Set • Chlorzelle

139,90 €*
SYR Flex-Schläuche lang 1,85m 1" für LEX Plus 10 Connect
SYR Flex-Schläuche in 1,85m Länge  1" für LEX Plus 10 Connect Weichwasseranlagen in DVGW Qualität. Wenn sie aufgrund der Einbausituation längere Schläuche benötigen,  bieten wir Ihnen hier die Original Lösung von SYR an.

249,00 €*

Ähnliche Artikel

Wasserenthärtungsanlage SYR LEX Plus 10 Connect für weiches Wasser
Die SYR LEX Plus 10 Connect ist als "Stand alone" Lösung gedacht, für Alle die nicht vorhaben eine DRUFI DFR Hauseingangsfilter im Sandwich, vor die Anlage zu bauen. Sie eignet sich nicht zum Einbau zwischen Universalflansch und Drufi+ DFR, besitzt aber im Gegensatz zu Connect S Ausführung ein schön abgedecktes Verschneideventil mit der gleichen Funktion.  Die intelligente Automatik der SYR LEX Plus 10 Connect sorgt dafür, dass durch die Sparbesalzung kein Salz verschwendet wird und die Regeneration erst dann stattfindet, wenn sie notwendig ist. Dabei wird das gesamte System jedes Mal automatisch desinfiziert. Für eine komfortabelere Wartung oder längere Abwesenheitszeiten (z.B. Urlaub) kann die Enthärtungsanlage bei Bedarf ohne Unterbrechung überbrückt werden. Die Anlage ist optimal geeignet für Einfamilienhäuser bis 6 Personen. Mit der Anlage besteht bei einem Einfamilienhaushalt ein Einsparpotential von einigen hundert Euro pro Jahr. Sie sparen Reinigungsmittel, Waschmittel, Duschgel, Haarshampoo, Entkalker für Haushaltsgeräte und zusätzliche Wartungskosten für Elektrogeräte und Installationen in Ihrem Haushalt. Kalk setzt sich in Rohren oder Haushaltsgeräten, als hartnäckiger Kalkstein ab. Dies kann mit der Zeit zu Verengungen der Wasserleitungen, zu durchgebrannten Heizschlangen von Wasch- und Geschirrspülmaschinen, defekten Durchlauferhitzern oder leckgeschlagenen Boilern führen. Zusätzlich entfällt stundenlanges Putzen von verkalkten Duschwänden, Duschkabinen, Badewannen, Toiletten und Spülen. Herausragend ist das Bedienkonzept der Anlage mit farbigem, sich selbsterklärendem Touchdisplay. Das Highlight ist aber die digitale Kontrollmöglichkeit der Anlage mit der SYR Connect APP (gratis erhältlich im APP Store und bei Google Play), die immer wieder Updates erhält. So wissen Sie immer was mit Ihrer Anlage los ist und können auch Ihre Wasserverbräuche über die Anlage kontrollieren. Ihr Wasser fühlt sich spürbar weicher an. Kaffee, Tee und Speisen schmecken durch das Enthärten des Wassers einfach besser! Die Vorteile der SYR LEX Plus 10 Connect: DVGW-zertifiziert * Zulassung für Vermietung und gewerbliche Nutzung sehr geringer umweltfreundlicher Salzverbrauch pro Regeneration Installation mit verwindungsfreien flexiblen Panzerschläuchen im Stecksystem verbrauchsabhängige, wassersparende Regeneration grosse Enthärtersäule automatische Desinfektion geringer Platzbedarf durch kompakte Bauweise einfachste Bedienung durch farbiges Touchdsiplay Kontrolle und Bedienung per SYR Connect APP beleuchteter Salzbehälter für eine einfache, schnelle Sichtkontrolle hohe Durchlaufleistung kostenmimimierende, robuste Einsäulenanlage Made in Germany bundesweiter Werkskundendienst oder Wartung durch geschulten Fachbetrieb schützt vor Kalkinfarkt von Leitungen und Geräten spart Energie automatische Steuerung Bauteile und Ausführung Die Funktionsteile der Anlage sind aus höchstwertigstem Kunststoff hergestellt. Die Gehäuseteile  bestehen aus schlagfestem Thermoplast, die Gummiteile aus alterungsbeständigen, strapazierfähigen Elastomeren. Bei allen weiteren Funktionsteilen wird eine bleiarme, entzinkungsbeständige Messing-Legierung und nichtrostender Stahl verwendet. Die verwendeten Materialien entsprechen den anerkannten Regeln der Technik. Die vom Wasser berührten Kunststoffteile und Elastomere entsprechen der KTW-Leitlinie des Umweltbundesamtes. Einbau Der Einbau erfolgt durch Ihren Installateur. Die Inbetriebnahme ist herausragend einfach konzipiert. Ein Umgehungs- und Verschneideventil s, sowie Schläuche und ein Gesamthärtetestset ist im Lieferumfang bereits enthalten. Einbauort Die Enthärtungsanlage wird zentral hinter der Wasserzähleranlage installiert. Um Funktionsstörungen zu vermeiden, wird die Enthärtungsanlage wirkungsvoll durch das Vorschalten eines Trinkwasserfilters (z. Bsp. System Drufi) geschützt. Ab einem Druck von 5 bar ist ein Druckminderer vorzuschalten. Das zu enthärtende Wasser muss klar, frei von festen Verunreinigungen sowie eisen- und manganfrei sein (Werte im Rahmen der TWVO). Installation, Wartung & Inbetriebnahme Da die Enthärtungsanlage automatisch arbeitet, muss nur regelmäßig Salz nachgefüllt werden. Nach DIN EN 806, Teil 5 ist eine Wartung mind. jährlich, Wartung bei Gemeinschaftsanlagen halbjährlich durchzuführen. Ein Wartungsvertrag durch das Fachhandwerk stellt dauerhaft die sichere Betriebsfunktion her. Mehr dazu erläutern wir Ihnen gerne in einem Beratungsgespräch. Einige Tips von unserer Seite: Reinigen Sie bitte in regelmässigen Abständen den Salzbehälter von Verkrustungen und benutzen Sie nur hochwertiges Salz. Laut der Trinkwasserverordnung muss Regeneriersalz in Deutschland, den Reinheitsanforderungen der: DIN EN 973 Tabelle 1/Typ A/Tabelle 3 entsprechen. Dies sind die häufigsten Fehlerursachen bei Enthärtungsanlagen und leicht zu vermeiden. Damit verhindern Sie unnötige, nicht unerhebliche Kosten, die durch einen Installateur oder den Werkskundendienst entstehen können! Wartung und Inbetriebnahme durch Werkskundendienst Sie können bei Bedarf, die empfohlene Wartung, durch den Werkskundendienst von SYR durchführen lassen. Im Downloadbereich finden Sie ein Anforderungsformular mit dem Sie direkt  Kontakt zu SYR aufnehmen können. Wir erhalten keine Provision für die Vermittlung. Sie haben daher ausschliesslich direkten Kontakt zum Hersteller. Dieser Service ist in der Branche nicht selbstverständlich und wir sind froh Ihnen diese Dienstleistung anbieten zu können! Gewährleistung und Garantie Bei Beachtung der DIN EN 806, Teil 5 und dem Einbau durch einen Sanitärfachbetrieb beträgt die Garantie und Gewährleistung auf die Anlage 24 Monate. Wenn Sie einen Wartungsvertrag abschliessen, kann sich die Gewährleistung auf bis zu 5 Jahre verlängern ( da der Hersteller Mitglied im zvshk ist und dort als Handwerkermarke geführt wird). Mehr dazu finden Sie auf Seite 21 des Handbuches im Downloadbereich (siehe unten). Lieferumfang 1x Kabinett mit Salzbehälter, 1x Verschneideventil mit Flanschanschluss, 4x Schrauben M6 x 70, 4x Sicherungsklemmen für Anschlussschläuche, 2x Anschlussschläuche (Länge je 700mm), 1x Spülwasserschlauch 2m (12x16mm), 3x Schlauchklemme, 1x Spannklemme, 1x Netzstecker, 1x Ablauftrichter, 1x Härtemessbesteck Hinweis: Der Artikel wir zum Vermeiden von Transportschäden per Spedition geliefert. *Der DVGW – Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches – steht für die technische Selbstverwaltung im Gas- und Wasserfach. Sein technisches Regelwerk ist die Grundlage für Sicherheit und Zuverlässigkeit in der deutschen Gas- und Wasserversorgung. Eine DVGW-Zertifizierung ist der verlässliche Nachweis für die Einhaltung der anerkannten Regeln der Technik. Die Enthärtungsanlage SYR LEX Plus 10 Connect S ist DVGW zertifiziert worden. Dieses Zertifikat haben nicht viele Geräte, und der SYR LEX Plus 10 Connect S hat damit sogar die Zulassung für Vermietung oder gewerbsmässigen Gebrauch.

1.739,00 €*
WatPass® Kalk 10000 - Set - DE
Ausführung: Standard Ausführung
Innovation - Trinkwassser Enthärtungsanlage in einem Kabinettgehäuse mit deutscher Menüführung, Farbdisplay zum schnelleren erkennen der Betriebszustände & Steuerkopf aus dem Hause Clack Die WatPass® Enthärtungsanlagen sind eine echte Innovation. Sie arbeiten nach dem Ionenaustausch-Verfahren. Dieses Verfahren ist das Etablierteste, zur Wasserenthärtung. Unsere Anlagen sind in 2 Varianten lieferbar: 1. Standardbesalzung für normale Haushalte Bestes sensorisches Ergebniss und ausreichende Enthärtung für den gesamten Haushalt. Die WatPass® Kalk ist dabei besonders energiesparend! Durch Besalzung wird das Regeneriersalz optimal genutzt. Sollten Sie die Anlage für technische Anwendungen benutzen, bitte bei der Verschneidung folgende Werte beachten.  Ein einwandfreies Spülergebnis für Gläser erhalten Sie bei Werten von < 150 µS/cm und bei Bestecken sollte die Anlage auf  < 80 µS/cm eingestellt werden. Ihre Vorteile: • keine verkalkten Heizstäbe & Sprühdüsen • bessere Energieausnutzung der Geräte 2. Schweizer Ausführung Für den Betrieb in der Schweiz ist die SVGW Vorschrift zu beachten. Daher werden die Anlagen für die Schweiz mit Nylon Schutzstrumpf und Silberharzanteil ausgeliefert. Ansonsten ist die Anlage wie die Standardausführung ausgelegt! Nylon-Schutzstrumpf/ Feinsalz: Normalerweise werden Enthärtungsanlagen in der Schweiz mit Feinsalz anstatt mit Salztabletten befahren. Enthärtungsanlagen die wir in die Schweiz liefern, werden daher von uns mit einem Nylon Schutzstrumpf ausgestattet, so das Sie die Enthärtungsanlagen mit Feinsalz betreiben können. Dadurch wird ein verblocken des Salzes in der Anlage ausgeschlossen. Silberharzanteil ( min 2% ): Im Ionenautauscherharz muss ein Minimum von 2% Silberharzanteil enthalten sein. Regeneration mit Ionenaustauscherharz – wie geht das? Wenn hartes Wasser über das Harz geleitet wird, werden die im Wasser vorhandenen Calcium- und Magnesium-Ionen (Ca2+ / Mg2+) gegen die am Harz befindlichen Natrium-Ionen (Na+) ausgetauscht. Das von uns eingesetzte Harz besitzt eine Lebensdauer von über 20 Jahren. Ihre Vorteile Weicheres Wasser schont Ihre Installationen, die Heizungsanlage, Waschmaschinen und Kleingeräte wie Wasserkocher und Kaffeemaschinen. Auf Ihrer Duschabtrennung, den Waschtischen, Toiletten usw. vermindern sich die Kalkbeläge stark. Sie können erhebliche Mengen an Waschmittel, Seifen und Shampoo einsparen und das Wasser schmeckt einfach besser. Insbesondere Teeliebhaber, Kaffeetrinker und ambitionierte Hobbyköche werden das Ergebnis von enthärtetem Wasser zu schätzen wissen. Wer einmal eine Wasserenthärtungsanlage eingesetzt hat, möchte darauf nie wieder verzichten. Wann ist der Einsatz einer Wasserenthärtungsanlage sinnvoll? Die DIN 1988-200 empfiehlt in Tabelle 6 oberhalb eines Härtegrades von  2,5 mol/m³ ( 14 °dH) auch für Trinkwasser kalt die Härtestabilisierung oder Enthärtung. Dabei wird das Wasser zu Trinkwasserzwecken nicht voll enthärtet, sondern mittels des Montageblocks auf eine Wasserhärte von ca. 6-7° dH, wenn technisch möglich, verschnitten. Ist das Wasser noch weicher, kann es korrosiv werden und stellt somit ein Problem für die Installationen dar. Ausserdem schmeckt es dann auch nicht so gut. Aufbau der Enthärtungsanlagen WatPass® Ein Kabinettgehäuse mit abnehmbarem Deckel, in dem einen GFK Druckflasche (gefüllt mit Ionenaustauscherharz) sitzt, bilden die Basis für das extrem wartungsarme Clack Steuerventil mit Farbdisplay und deutscher Bedienung. Das ist eine echte Innovation und erleichtert Ihnen den Umgang mit der Anlage um einiges. Die Anlage ist natürlich mengengesteuert. Das innovative Ventil lässt sich komplett werkzeuglos zerlegen und warten. Regeneration – was ist das? Wird das voreingestellte Volumen an Weichwasserdurchfluss erreicht, wird die Regeneration des Harzes um 02:00 Uhr nachts ausgelöst.  Eine Reservekapazität wird von uns als Sicherheitsfaktor im Gerät programmiert, so dass kalkfreies Wasser nach Erreichen der voreingestellten Wasserkapazität, bis zur Regeneration zur Verfügung steht. Bei der Regeneration leitet die Enthärtungsanlage automatisch Kochsalzlösung (Natriumchlorid) über das Ionenaustauscher-Harz. Bei diesem Vorgang wird das Harz wieder mit Natrium-Ionen (Na+) behaftet. Die Calcium- und Magnesium-Ionen (Ca2+ / Mg2+) werden mit der Salzlösung über einen separaten Abflussanschluss abgeleitet. Nun ist das Harz zur erneuten Enthärtung Ihres Trinkwassers wieder einsatzbereit. Während der Regeneration liefert die WatPass® 10000 unbehandeltes Leitungswasser, so dass die Wasserversorgung gegeben ist. Bei Inaktivität der Anlage (z.B. Urlaub) wird alle 10 Tage eine  Zwangsregeneration ausgelöst um die  Verkeimung des Harzbettes zu verhindern. Wie lange reicht eine Füllung Salz? Abhängig von der Wasserhärte und Ihrem Wasserverbrauch reicht eine Füllung ungefähr 3-4 Monate, dann muss neues Salz nachgefüllt werden. Das integriertes Sicherheitsschwimmerventil schützt Sie vor überlaufendem Wasser   Anlagengrösse Für Haushalte bis zu: 5-8 Personen Die WatPass® Kalk 10000 Enthärtungsanlage besteht aus: Ein Kabinettgehäuse für einen Salzvorrat. Einem mengengesteuertem Zentralsteuerventil Typ Clack WS 1 CI, mit deutscher Menüführung und Farbdisplay. In der Anlage integriert, eine GFK- Druckflasche die mit hochwertigem Ionenaustauscherharz gefüllt ist. Im Lieferumfang sind ausserdem ein Montageblock, ein Anschlussset & 2x 25 kg hochwertige Salztabletten für die WatPass® Enthärtungsanlage enthalten. Diese bestehen aus: Montageblock 1 Zoll mit Verschneidung, Probenentnahmehahn und Bypassfunktion 1x Härtemessbesteck (2er Packung), 2x Panzerschlauch 1“ mit Überwurfmuttern (Länge 1.000mm (DIN-) DVGW geprüft), 4x Dichtungen, 1x Abflussschlauch Länge 2.000mm, 1x Überlaufschlauch Länge 2.000mm, 1x Schlauchschelle 2x 25 kg hochwertige Salztablettten Einbaubedingungen für alle Anlagengrößen: Trink- oder Rohwasseranschluss Steckdose 230 V / 50 Hz Abwasseranschluss Druckminderer bei > 6 bar Hauswasserfilter am Eingang Anschlussgewinde: 1 Zoll frostfreier Aufstellort Wenn Sie einen Installateur benötigen, können wir Ihnen einen spezialisierten Fachbetrieb für den Bereich Mitteldeutschland vermitteln, bei dem Sie in der Regel innerhalb von 2-4 Wochen einen Termin bekommen. Die Kosten sind leistungsgerecht und werden von Ihnen direkt mit dem ausführenden Fachbetrieb verhandelt. Details zur Einbausituation werden im Vorab abgeklärt. Wir bekommen keinerlei Provision für die Vermittlung! Nehmen Sie bitte einfach Kontakt mit uns auf, wenn diese Dienstleistung interessant für Sie ist. Für die Installationen nach DVGW Richtlinien ist, nach Wunsch, ein DVGW zertifizierter Rohrtrenner käuflich erhältlich (nicht bei eigenem Brunnen erforderlich). Die Anlage wird per Spedition geliefert. Bitte teilen Sie uns bei Bestellung unbedingt eine Telefonnummer mit unter der Sie bei Anlieferung erreichbar sind.  

1.049,00 €*
WatPass® Kalk 6000 - Set - DE
Ausführung: Standard Ausführung
Innovation - Trinkwassser Enthärtungsanlage in einem Kabinettgehäuse mit deutscher Menüführung, Farbdisplay zum schnelleren erkennen der Betriebszustände & Steuerkopf aus dem Hause Clack Die WatPass® Enthärtungsanlagen sind eine echte Innovation. Sie arbeiten nach dem Ionenaustausch-Verfahren. Dieses Verfahren ist das Etablierteste, zur Wasserenthärtung. Unsere Anlagen sind in 2 Varianten lieferbar: 1. Standardbesalzung für normale Haushalte Bestes sensorisches Ergebniss und ausreichende Enthärtung für den gesamten Haushalt. Die WatPass® Kalk ist dabei besonders energiesparend! Durch Besalzung wird das Regeneriersalz optimal genutzt. Sollten Sie die Anlage für technische Anwendungen benutzen, bitte bei der Verschneidung folgende Werte beachten.  Ein einwandfreies Spülergebnis für Gläser erhalten Sie bei Werten von < 150 µS/cm und bei Bestecken sollte die Anlage auf  < 80 µS/cm eingestellt werden. Ihre Vorteile: • keine verkalkten Heizstäbe & Sprühdüsen • bessere Energieausnutzung der Geräte 2. Schweizer Ausführung Für den Betrieb in der Schweiz ist die SVGW Vorschrift zu beachten. Daher werden die Anlagen für die Schweiz mit Nylon Schutzstrumpf und Silberharzanteil ausgeliefert. Ansonsten ist die Anlage wie die Standardausführung ausgelegt! Nylon-Schutzstrumpf/ Feinsalz: Normalerweise werden Enthärtungsanlagen in der Schweiz mit Feinsalz anstatt mit Salztabletten befahren. Enthärtungsanlagen die wir in die Schweiz liefern, werden daher von uns mit einem Nylon Schutzstrumpf ausgestattet, so das Sie die Enthärtungsanlagen mit Feinsalz betreiben können. Dadurch wird ein verblocken des Salzes in der Anlage ausgeschlossen. Silberharzanteil ( min 2% ): Im Ionenautauscherharz muss ein Minimum von 2% Silberharzanteil enthalten sein.   Regeneration mit Ionenaustauscherharz – wie geht das? Wenn hartes Wasser über das Harz geleitet wird, werden die im Wasser vorhandenen Calcium- und Magnesium-Ionen (Ca2+ / Mg2+) gegen die am Harz befindlichen Natrium-Ionen (Na+) ausgetauscht. Das von uns eingesetzte Harz besitzt eine Lebensdauer von über 20 Jahren. Ihre Vorteile Weicheres Wasser schont Ihre Installationen, die Heizungsanlage, Waschmaschinen und Kleingeräte wie Wasserkocher und Kaffeemaschinen. Auf Ihrer Duschabtrennung, den Waschtischen, Toiletten usw. vermindern sich die Kalkbeläge stark. Sie können erhebliche Mengen an Waschmittel, Seifen und Shampoo einsparen und das Wasser schmeckt einfach besser. Insbesondere Teeliebhaber, Kaffeetrinker und ambitionierte Hobbyköche werden das Ergebnis von enthärtetem Wasser zu schätzen wissen. Wer einmal eine Wasserenthärtungsanlage eingesetzt hat, möchte darauf nie wieder verzichten. Wann ist der Einsatz einer Wasserenthärtungsanlage sinnvoll? Die DIN 1988-200 empfiehlt in Tabelle 6 oberhalb eines Härtegrades von  2,5 mol/m³ ( 14 °dH) auch für Trinkwasser kalt die Härtestabilisierung oder Enthärtung. Dabei wird das Wasser zu Trinkwasserzwecken nicht voll enthärtet, sondern mittels des Montageblocks auf eine Wasserhärte von ca. 6-7° dH, wenn technisch möglich, verschnitten. Ist das Wasser noch weicher, kann es korrosiv werden und stellt somit ein Problem für die Installationen dar. Ausserdem schmeckt es dann auch nicht so gut. Aufbau der Enthärtungsanlagen WatPass® Ein Kabinettgehäuse mit abnehmbarem Deckel, in dem einen GFK Druckflasche (gefüllt mit Ionenaustauscherharz) sitzt, bilden die Basis für das extrem wartungsarme Clack Steuerventil mit Farbdisplay und deutscher Bedienung. Das ist eine echte Innovation und erleichtert Ihnen den Umgang mit der Anlage um einiges. Die Anlage ist natürlich mengengesteuert. Das innovative Ventil lässt sich komplett werkzeuglos zerlegen und warten. Regeneration – was ist das? Wird das voreingestellte Volumen an Weichwasserdurchfluss erreicht, wird die Regeneration des Harzes um 02:00 Uhr nachts ausgelöst.  Eine Reservekapazität wird von uns als Sicherheitsfaktor im Gerät programmiert, so dass kalkfreies Wasser nach Erreichen der voreingestellten Wasserkapazität, bis zur Regeneration zur Verfügung steht. Bei der Regeneration leitet die Enthärtungsanlage automatisch Kochsalzlösung (Natriumchlorid) über das Ionenaustauscher-Harz. Bei diesem Vorgang wird das Harz wieder mit Natrium-Ionen (Na+) behaftet. Die Calcium- und Magnesium-Ionen (Ca2+ / Mg2+) werden mit der Salzlösung über einen separaten Abflussanschluss abgeleitet. Nun ist das Harz zur erneuten Enthärtung Ihres Trinkwassers wieder einsatzbereit. Während der Regeneration liefert die WatPass® 6000 unbehandeltes Leitungswasser, so dass die Wasserversorgung gegeben ist. Bei Inaktivität der Anlage (z.B. Urlaub) wird alle 10 Tage eine  Zwangsregeneration ausgelöst um die  Verkeimung des Harzbettes zu verhindern. Wie lange reicht eine Füllung Salz? Abhängig von der Wasserhärte und Ihrem Wasserverbrauch reicht eine Füllung ungefähr 3-4 Monate, dann muss neues Salz nachgefüllt werden. Das integriertes Sicherheitsschwimmerventil schützt Sie vor überlaufendem Wasser   Anlagengrösse Für Haushalte bis zu: 3-5 Personen Die WatPass® Kalk 6000 Enthärtungsanlage besteht aus: Ein Kabinettgehäuse für einen Salzvorrat. Einem mengengesteuertem Zentralsteuerventil Typ Clack WS 1 CI, mit deutscher Menüführung und Farbdisplay. In der Anlage integriert, eine GFK- Druckflasche die mit hochwertigem Ionenaustauscherharz gefüllt ist. Im Lieferumfang sind ausserdem ein Montageblock, ein Anschlussset & 2x 25 kg hochwertige Salztabletten für die WatPass® Enthärtungsanlage enthalten. Diese bestehen aus: Montageblock 1 Zoll mit Verschneidung, Probenentnahmehahn und Bypassfunktion 1x Härtemessbesteck (2er Packung), 2x Panzerschlauch 1“ mit Überwurfmuttern (Länge 1.000mm (DIN-) DVGW geprüft), 4x Dichtungen, 1x Abflussschlauch Länge 2.000mm, 1x Überlaufschlauch Länge 2.000mm, 1x Schlauchschelle 2x 25 kg hochwertige Salztablettten Einbaubedingungen für alle Anlagengrößen: Trink- oder Rohwasseranschluss Steckdose 230 V / 50 Hz Abwasseranschluss Druckminderer bei > 6 bar Hauswasserfilter am Eingang Anschlussgewinde: 1 Zoll frostfreier Aufstellort Wenn Sie einen Installateur benötigen, können wir Ihnen einen spezialisierten Fachbetrieb für den Bereich Mitteldeutschland vermitteln, bei dem Sie in der Regel innerhalb von 2-4 Wochen einen Termin bekommen. Die Kosten sind leistungsgerecht und werden von Ihnen direkt mit dem ausführenden Fachbetrieb verhandelt. Details zur Einbausituation werden im Vorab abgeklärt. Wir bekommen keinerlei Provision für die Vermittlung! Nehmen Sie bitte einfach Kontakt mit uns auf, wenn diese Dienstleistung interessant für Sie ist. Für die Installationen nach DVGW Richtlinien ist, nach Wunsch, ein DVGW zertifizierter Rohrtrenner käuflich erhältlich (nicht bei eigenem Brunnen erforderlich). Die Anlage wird per Spedition geliefert. Bitte teilen Sie uns bei Bestellung unbedingt eine Telefonnummer mit unter der Sie bei Anlieferung erreichbar sind.  

999,00 €*
WatPass® Kalk 3200 - Set - DE
Ausführung: Standard Ausführung
Innovation - Trinkwassser Enthärtungsanlage in einem Kabinettgehäuse mit deutscher Menüführung, Farbdisplay zum schnelleren erkennen der Betriebszustände & Steuerkopf aus dem Hause Clack Die WatPass® Enthärtungsanlagen sind eine echte Innovation. Sie arbeiten nach dem Ionenaustausch-Verfahren. Dieses Verfahren ist das Etablierteste, zur Wasserenthärtung. Unsere Anlagen sind in 2 Varianten lieferbar: 1. Standardbesalzung für normale Haushalte Bestes sensorisches Ergebniss und ausreichende Enthärtung für den gesamten Haushalt. Die WatPass® Kalk ist dabei besonders energiesparend! Durch Besalzung wird das Regeneriersalz optimal genutzt. Sollten Sie die Anlage für technische Anwendungen benutzen, bitte bei der Verschneidung folgende Werte beachten.  Ein einwandfreies Spülergebnis für Gläser erhalten Sie bei Werten von < 150 µS/cm und bei Bestecken sollte die Anlage auf  < 80 µS/cm eingestellt werden. Ihre Vorteile: • keine verkalkten Heizstäbe & Sprühdüsen • bessere Energieausnutzung der Geräte 2. Schweizer Ausführung Für den Betrieb in der Schweiz ist die SVGW Vorschrift zu beachten. Daher werden die Anlagen für die Schweiz mit Nylon Schutzstrumpf und Silberharzanteil ausgeliefert. Ansonsten ist die Anlage wie die Standardausführung ausgelegt! Nylon-Schutzstrumpf/ Feinsalz: Normalerweise werden Enthärtungsanlagen in der Schweiz mit Feinsalz anstatt mit Salztabletten befahren. Enthärtungsanlagen die wir in die Schweiz liefern, werden daher von uns mit einem Nylon Schutzstrumpf ausgestattet, so das Sie die Enthärtungsanlagen mit Feinsalz betreiben können. Dadurch wird ein verblocken des Salzes in der Anlage ausgeschlossen. Silberharzanteil ( min 2% ): Im Ionenautauscherharz muss ein Minimum von 2% Silberharzanteil enthalten sein.   Regeneration mit Ionenaustauscherharz – wie geht das? Wenn hartes Wasser über das Harz geleitet wird, werden die im Wasser vorhandenen Calcium- und Magnesium-Ionen (Ca2+ / Mg2+) gegen die am Harz befindlichen Natrium-Ionen (Na+) ausgetauscht. Das von uns eingesetzte Harz besitzt eine Lebensdauer von über 20 Jahren. Ihre Vorteile Weicheres Wasser schont Ihre Installationen, die Heizungsanlage, Waschmaschinen und Kleingeräte wie Wasserkocher und Kaffeemaschinen. Auf Ihrer Duschabtrennung, den Waschtischen, Toiletten usw. vermindern sich die Kalkbeläge stark. Sie können erhebliche Mengen an Waschmittel, Seifen und Shampoo einsparen und das Wasser schmeckt einfach besser. Insbesondere Teeliebhaber, Kaffeetrinker und ambitionierte Hobbyköche werden das Ergebnis von enthärtetem Wasser zu schätzen wissen. Wer einmal eine Wasserenthärtungsanlage eingesetzt hat, möchte darauf nie wieder verzichten. Wann ist der Einsatz einer Wasserenthärtungsanlage sinnvoll? Die DIN 1988-200 empfiehlt in Tabelle 6 oberhalb eines Härtegrades von  2,5 mol/m³ ( 14 °dH) auch für Trinkwasser kalt die Härtestabilisierung oder Enthärtung. Dabei wird das Wasser zu Trinkwasserzwecken nicht voll enthärtet, sondern mittels des Montageblocks auf eine Wasserhärte von ca. 6-7° dH, wenn technisch möglich, verschnitten. Ist das Wasser noch weicher, kann es korrosiv werden und stellt somit ein Problem für die Installationen dar. Ausserdem schmeckt es dann auch nicht so gut. Aufbau der Enthärtungsanlagen WatPass® Ein Kabinettgehäuse mit abnehmbarem Deckel, in dem einen GFK Druckflasche (gefüllt mit Ionenaustauscherharz) sitzt, bilden die Basis für das extrem wartungsarme Clack Steuerventil mit Farbdisplay und deutscher Bedienung. Das ist eine echte Innovation und erleichtert Ihnen den Umgang mit der Anlage um einiges. Die Anlage ist natürlich mengengesteuert. Das innovative Ventil lässt sich komplett werkzeuglos zerlegen und warten. Regeneration – was ist das? Wird das voreingestellte Volumen an Weichwasserdurchfluss erreicht, wird die Regeneration des Harzes um 02:00 Uhr nachts ausgelöst.  Eine Reservekapazität wird von uns als Sicherheitsfaktor im Gerät programmiert, so dass kalkfreies Wasser nach Erreichen der voreingestellten Wasserkapazität, bis zur Regeneration zur Verfügung steht. Bei der Regeneration leitet die Enthärtungsanlage automatisch Kochsalzlösung (Natriumchlorid) über das Ionenaustauscher-Harz. Bei diesem Vorgang wird das Harz wieder mit Natrium-Ionen (Na+) behaftet. Die Calcium- und Magnesium-Ionen (Ca2+ / Mg2+) werden mit der Salzlösung über einen separaten Abflussanschluss abgeleitet. Nun ist das Harz zur erneuten Enthärtung Ihres Trinkwassers wieder einsatzbereit. Während der Regeneration liefert die WatPass® 3200 unbehandeltes Leitungswasser, so dass die Wasserversorgung gegeben ist. Bei Inaktivität der Anlage (z.B. Urlaub) wird alle 10 Tage eine  Zwangsregeneration ausgelöst um die  Verkeimung des Harzbettes zu verhindern. Wie lange reicht eine Füllung Salz? Abhängig von der Wasserhärte und Ihrem Wasserverbrauch reicht eine Füllung ungefähr 3-4 Monate, dann muss neues Salz nachgefüllt werden. Das integriertes Sicherheitsschwimmerventil schützt Sie vor überlaufendem Wasser   Anlagengrösse Für Haushalte bis zu: 1-3 Personen Die WatPass® Kalk 3200 Enthärtungsanlage besteht aus: Ein Kabinettgehäuse für einen Salzvorrat, je nach benötigter Grösse der Anlage. Einem mengengesteuertem Zentralsteuerventil Typ Clack WS 1 CI, mit deutscher Menüführung und Farbdisplay. In der Anlage integriert, eine GFK- Druckflasche die mit hochwertigem Ionenaustauscherharz gefüllt ist. Im Lieferumfang sind ausserdem ein Montageblock, ein Anschlussset & 2x 25 kg hochwertige Salztabletten für die WatPass® Enthärtungsanlage enthalten. Diese bestehen aus: Montageblock 1 Zoll mit Verschneidung, Probenentnahmehahn und Bypassfunktion 1x Härtemessbesteck (2er Packung), 2x Panzerschlauch 1“ mit Überwurfmuttern (Länge 1.000mm (DIN-) DVGW geprüft), 4x Dichtungen, 1x Abflussschlauch Länge 2.000mm, 1x Überlaufschlauch Länge 2.000mm, 1x Schlauchschelle 2x 25 kg hochwertige Salztablettten Einbaubedingungen für alle Anlagengrößen: Trink- oder Rohwasseranschluss Steckdose 230 V / 50 Hz Abwasseranschluss Druckminderer bei > 6 bar Hauswasserfilter am Eingang Anschlussgewinde: 1 Zoll frostfreier Aufstellort Wenn Sie einen Installateur benötigen, können wir Ihnen einen spezialisierten Fachbetrieb für den Bereich Mitteldeutschland vermitteln, bei dem Sie in der Regel innerhalb von 2-4 Wochen einen Termin bekommen. Die Kosten sind leistungsgerecht und werden von Ihnen direkt mit dem ausführenden Fachbetrieb verhandelt. Details zur Einbausituation werden im Vorab abgeklärt. Wir bekommen keinerlei Provision für die Vermittlung! Nehmen Sie bitte einfach Kontakt mit uns auf, wenn diese Dienstleistung interessant für Sie ist. Für die Installationen nach DVGW Richtlinien ist, nach Wunsch, ein DVGW zertifizierter Rohrtrenner käuflich erhältlich (nicht bei eigenem Brunnen erforderlich). Die Anlage wird per Spedition geliefert. Bitte teilen Sie uns bei Bestellung unbedingt eine Telefonnummer mit unter der Sie bei Anlieferung erreichbar sind.  

949,00 €*