+49 (0)5661 9223165 (Mo-Fr, 10:00 - 17:00 Uhr)        Versandkostenfrei DE ab 40 €, AT ab 70 € Warenkorbwert

Fragen und Antworten zum Thema: Wasserfilter Technik

Reicht ein Kannenfilter nicht aus, um Schadstoffe aus dem Trinkwasser zu beseitigen? Die sind doch viel billiger.

Kannenfilter werden häufig genutzt, um Kalk aus dem Wasser zu entfernen, weniger um Schadstoffe zu reduzieren. Bauartbedingt sind solche Filter in der Regel mit Schüttungen von Filtermaterial ausgestattet. Sie lassen sich viel einfacher herstellen und ihre Filterkapazität liegt nicht ansatzweise auf dem Niveau von gesinterten Aktivkohle-Blockfiltern. Das sichere Entfernen von Schadstoffen wie Schwermetallen, Pestiziden, Hormonen und Nanopartikeln ist mit herkömmlichen Kannenfiltern nicht möglich. Die losen Schüttungen des Filtermaterials führen oft dazu, dass sich das Wasser immer den selben Weg sucht und Kanäle entstehen. Die Filterleistung lässt alleine dadurch nach, ausserdem neigen die Filter durch Ihre Bauart und Fehlbedienung zur Verkeimung.
Die Folge: Die Filter müssen oft getauscht werden, was vergleichsweise teuer ist und sie verursachen viel mehr Müll als ein Blockfilter, der viel mehr kann.  

 

Was zeichnet Carbonit Aktivkohlblockfilter besonders aus?

Einen ausführlichen Beitrag zu dem Thema Carbonit Wasserfilter lesen Sie bitte in unserem Blogbeitrag CARBONIT – Wasserfilter von Weltklasseniveau.

 

Wasserfilter - gesintert oder extrudiert, was ist besser?

Gesinterte Filter haben eine längere Lebensdauer und eine bessere Filterleistung. Qualitativ sind sie daher als besser zu beurteilen.
Aktivkohlefilter bieten wir nur gesintert von Carbonit an.

Gut zu wissen: Extrudierte Aktivkohlefilter sind billiger in der Anschaffung, denn auch ihre Herstellung ist günstiger. Es handelt sich oft um Importe ohne Nachweis ihrer tatsächlichen Filtrationsleistung. Beim Herstellungsverfahren werden die Aktivkohle und ein Kleber fest miteinander verbunden. Dies hat zur Folge, dass die Filtrationsleistung nach kurzer Einsatzzeit stark abnimmt und auch das Vermögen Schadstoffe wie Schwermetalle oder Pestizide zu binden, leidet.

Gesinterte Filter entstehen nach einem einzigartigen und international patentiertem Verfahren. Auch hier wird ein Kleber verwendet, um die Aktivkohle in eine weitgehend stabile Einheit zu bekommen. Während des Sinterverfahrens werden aber nur die einzelnen Aktivkohlepartikel miteinander verbunden. Es entsteht keine zusammengeklebte Einheit sondern ein offener Verbund. Dieser Unterschied wird in der Stabilität der Filter ganz deutlich: Ein gesinterter Aktivkohle-Blockfilter geht kaputt, würde man ihn auf eine Kante schlagen. Der extrudierte Filter hingegen ist durch den Kleber so hart und stabil, dass er heile bleibt.   

 

Gibt es Wasserfilterempfehlungen für den Outdooreinsatz?

Ja, es gibt einige Wasserfilter die man für den Outdooreinsatz empfehlen kann. Einer der innovativsten Filter am Markt ist der "Grayl". Er kann aufgrund seiner einfachen Handhabung und seiner herausragenden Filtereigenschaften überall dort eingesetzt werden, wo eine natürliches Wasserangebot vorhanden ist. Egal ob Bach, Fluss, See, Pfütze oder Regenwasser, solange Süßwasser verfügbar ist, können Sie unbedenkliches und wohlschmeckendes Wasser im Handumdrehen selbst herstellen.

 

Für welche Einsatzzwecke ist der Grayl Wasserfilter gedacht?

Egal ob für Wanderer, Mountainbiker, Hiker oder beim Trekking, man muss kein Wasservorrat mehr mit sich rumschleppen, wenn ein natürliches Wasserangebot besteht. Der Funfaktor ist entsprechend hoch, wenn man aus dem Bach seinen Durst löschen kann und eben mal die Wasserreserven auffrischt.

Auch für den normalen Urlauber, der sich in Länder begibt, in denen das Leitungswasser bedenklich sein kann, eignet sich dieser innovative Wasserfillter hervorragend. Er ist leicht, klein und ohne zusätzlichen Aufwand (Werkzeug, etc.) sofort einsetzbar.

 

Ist der Grayl Wasserfilter auch in Krisengebieten einsetzbar?

Natürlich ist der Grayl auch für Soldaten, Survivalspezialisten, Bushcrafter und Prepper prädestiniert. Speziell in Krisengebieten in denen kein sauberes Wasser zur Verfügung steht, ist dieser Wasserfilter hervorragend geeignet, um sich vor Krankheiten und Vergiftungen durch schlechtes Wasser zu schützen. Aus diesen Gründen empfehlen wir jedem Haushalt einen solchen Wasserfilter anzuschaffen, um im Bedarfsfall völlig unabhängig von öffentlichen Wasserversorgern zu sein. Da der Filter im ungebrauchten Zustand jahrelang ohne Leistungsverlust lagerbar ist, ist dies eine lohnenswerte Investition für Ihre Sicherheit.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.